Greif Verlag Edition Pommern
Willkommen beim Verlag und Versandantiquariat

Edition Pommern
in
Elmenhorst/Vorpommern




 

Neuerscheinung: Jasmunder Heimatheft Nummer 4

Kurz vor dem Jahresende ist nun wieder unser aktuelles Jasmunder Heimatheft erschienen. Dies ist inzwischen die Nummer 4 und wieder mit zahlreichen interessanten Themen. Schauen Sie dazu auf unsere Internetseite:

| Zum Heft Nr. 4 | Übersicht der Heimathefte |

Neuerscheinung: Kosegartens Ring - Der Briefwechsel zwischen BERTHA BALTHASAR und THEODOR PYL

Bei der Recherche von Eberhard Schmidt zu Alwine Wuthenow stieß er unter anderem auch auf Briefe ihrer Schwester Bertha Balthasar. Der Herausgeber widmete sich nun mehr und mehr der Persönlichkeit Bertha Balthasars und ihrer Familie. Dazu machte er diesen hier veröffentlichten Briefwechsel zwischen ihr und dem Greifswalder Professor Theodor Pyl ausfindig. Diese Briefe zeichnen ein authentisches Bild des Alltags in Vorpommern. Sie schildern mit besonderer Eindringlichkeit die Nöte, Lebensweise und wichtigen Themen der Jahre 1884-1886. Aber darüber hinaus klären die Briefe auch darüber auf, wie der Verlobungsring von Ludwig Gotthard Kosegarten an seine damalige Jugendliebe und heimliche Verlobte Dorothea Hagenow, dann über Umwege etwa 100 Jahre später an die Universitätsbibliothek Greifswald übergeben werden konnte. Durch eine umfassende Einleitung, durch zahlreiche Fußnoten beim Briefwechsel und weitere Hintergrundinformationen liefert der Herausgeber eine Fülle von interessanten Informationen. Lesenswert macht dieses Buch zudem der schöne Schreibstil des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

| Zum Buch | Shop | Buchübersicht |

Neuerscheinung - Der Bildhauer Wilhelm Groß in Eden von Hanna Spiegel

Mit 36 Jahren siedelte sich der Bildhauer, Grafiker und Prediger Wilhelm Groß 1919 in der Oranienburger Vegetariersiedlung Eden an. Er lebte und wirkte dort 55 Jahre lang bis zu seinem Tod Die Bibliothekarin und Biografin Hanna Spiegel breitet sein Leben und umfangreiches Schaffen vor uns aus. Sie lässt uns teilhaben an seinem Schaffensprozeß, an seinem Ringen um aussagekräftige, expressionistische Kunstwerke und an seinen Kontakten zu Weggefährten. In vier Jahrzehnten schuf Groß eine schier unüberschaubare Zahl von Kunstwerken unterschiedlicher Genres, die in Kirchen und kirchlichen Einrichtungen in Deutschland und im Ausland andächtige Bewunderer fanden. Die zahlreichen Abbildungen geben einen Einblick in sein Oeuvre und beleben den Text.

| Zum Buch | Shop | Buchübersicht |

Buchpremiere: "Hans Fallada - nach wie vor" 14. Oktober 2016, 19 Uhr

Am 14. Oktober 2016 um 19 Uhr findet in Stralsund eine Buchpremiere der besonderen Art statt.
Im Haus Mönchstr. 12 wird das Buch „Hans Fallada – nach wie vor“ aus dem Verlag Edition Pommern vorgestellt.
Der Greifswalder Germanistikprofessor Gunnar Müller-Waldeck stellt als Autor dieses Buch erstmals der Öffentlichkeit vor. Er schildert eindrucksvoll „Betrachtungen – Erinnerungen – Gespräche – biographische Splitter“ über Hans Fallada, der 1921 in Stralsund in der Mönchstr. 12 gewohnt hat.
Zuvor wird aber Frau Dr. Sabine Koburger einige einführende Worte über Hans Fallada und seine Beziehung zu Stralsund sprechen.
Eingeleitet wird die Buchpremiere durch den Hausherrn Anton Werner mit einem Klavierstück von Ludwig van Beethoven.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie, auch im Namen des Musikerehepaares Angelika und Anton Werner, ganz herzlich ein.


| Zum Plakat | Zum Buch |

Neuerscheinung: Gunnar Müller-Waldeck: Hans Fallada – nach wie vor

Der vorliegende Band fasst etliche Arbeiten von Prof. Müller-Waldeck über Hans Fallada in einer Sammlung zusammen und unterbreitet sie – bislang in verstreuten Veröffentlichungen schwer zugänglich – dem interessierten Leser und Fallada-Freund. Ohne auf eine geschlossene Biographie zu zielen, wirft der Band interessante Schlaglichter auf ein Schriftstellerleben, das in manchem anders verlief, als dies der landläufige und sensationslastige Mythos um den Autor wissen will. Hans Fallada – nach wie vor? Der Schriftsteller, gelegentlich unterschätzt und mokant abgetan, ist heute in seinen besten Werken lebendig und fesselnd wie eh und je.
| Zum Buch | Shop | Buchübersicht |

3. Plattdütsch-Bäukerdag: 5. Juni 2016, 10–18 Uhr

Der Verlag Edition Pommern präsentiert sich, mit anderen Verlagen, auf dem 3. Plattdütsch-Bäukerdag in Rostock.
3. Plattdütsch-Bäukerdag
am Sonntag den 05.06.2016
im Botanischer Garten in Rostock
von 10-18 Uhr
mehr Infos hier

 Plakat










Neu: Kleine Geschichte des Ostseeraums

Thema dieses Buches ist die Geschichte der Länder, Völker und Staaten im Ostseeraum. Die Darstellung reicht von dem sagenumwobenen Vineta bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. Geschichte und Geopolitik der Ostseeländer werden kurz und verständlich beschrieben und durch entsprechendes Bildmaterial veranschaulicht. Der Autor schlägt einen großen Bogen von den aufstrebenden Hansestädten des Spätmittelalters über das Aufblühen der Kunst und Kultur bis hin zu den Katastrophen des 20. Jahrhunderts und ermöglicht dadurch dem Leser einen guten Überblick über die Entwicklung der Region. Dr. Ulrich March, der zunächst an der Ostseeküste Hinterpommerns seine Kindheit verbrachte, hat dann persönlich die Auswirkungen der Geschichte in Form von Krieg, Flucht und Vertreibung bis hin zum Neuanfang an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins erfahren.
| Zum Buch | Shop | Buchübersicht |

Neuerscheinung - Plattdeutsches Dichterbuch für Pommern

Der Autor Willi Passig bleibt seiner Linie treu und bewahrt das Andenken heimischer Autorinnen und Autoren. Nach dem „Plattdeutschen Dichterbuch für Mecklenburg“ werden nun in dem Band für Pommern, 29 Literaten vorgestellt, die ebenfalls in die Reihe der plattdeutschen Dichter und Denker gehören, die nicht in Vergessenheit geraten sollen. Die Bandbreite der Schriftsteller, die hier mit einer Biographie und plattdeutschen Leseproben auftreten, reichen vom ausgehenden 13. bis ins 20. Jahrhundert hinein.
| Zum Buch | Shop | Buchübersicht |

NEU: Kinderbuch - Der kleine Kobold und seine Abenteuer

Unser erstes Kinderbuch ist erschienen.
Ein Koboldjunge, der Lesen und Schreiben kann, aber deswegen keine Freunde hat. Als die anderen Koboldkinder ihn mal wieder beim spielen ausgrenzen, ist Leopold so traurig, dass er sich, durch Unachtsamkeit, im Wald verläuft.
Was er nun erlebt und ob er wieder wohlbehalten nach Hause findet, erzählt dieses Buch den großen und kleinen Lesern.
| Zum Buch | Shop | Buchübersicht |

Jasmunder Heimatheft Nr. 3 - ist da

Nun ist es soweit, schon das 3. Heft der Reihe "Jasmunder Heimatheft" ist erschienen. Mehr über die Reihe bzw. das dritte Heft hier auf unserer Homepage. Dazu folgende Links:
| Zur Reihe | Zur Nummer 3| Shop | Buchübersicht |

NEU: Erinnerungen an Baabe - Eine Familiengeschichte aus dem 20. Jahrhundert

Mit diesem Buch „Erinnerungen an Baabe” hat die Autorin Ingrid Walpusky nicht nur ihre Familiengeschichte aufgearbeitet, sondern lässt uns auch an der touristischen Entwicklung Baabes zum Ostseebad teilhaben.
Die Autorin beleuchtet ab 1912 eine fast hundertjährige Geschichte ihrer Familie in Baabe. Sie schöpft aus den Erinnerungen ihrer Mutter, die das Leben auf dem Baaber Bauernhof schildert, aber auch die dunkle Zeit des Nationalsozialismus mit seinen Folgen. Den Krieg; den schweren Neubeginn nach 1945, die Verhaftung ihres Vaters und dessen Deportation nach Fünfeichen.
Ingrid Walpusky beschreibt anschließend das Leben als Ferienkind in den Jahren des Sozialismus, als „die aus dem Westen” kommend. Dabei zeigt sie uns Lebenssituationen und -konflikte im deutsch-deutschen Verhältnis jener Zeit. Gekonnt schlägt sie den Bogen in die heutige Zeit, wobei manch Geheimnis der Familie ans Licht kommt.
| Zum Buch | Shop | Buchübersicht |

Buchvorstellung Johannes Trojan: 15. September 2015

Am 15.09. 2015 stellen um 17:30 Uhr Willi Passig und Reinhardt Cremer das Buch "Johannes Trojan - Von Danzig über Berlin nach Rostock" in der Geschichtswerkstatt Rostock, im Kröpeliner Tor, vor.
| Zum Buch | Plakat | Buchübersicht |