Home Ulrich March

VitaDr. Ulrich March

  • Ulrich March wurde 1936 in Köslin geboren. Seine Kindheit verbrachte er in Pirbstow (Kreis Schlawe). Nach Flucht und Vertreibung aus Pommern Neuanfang in Neuss am Rhein
  • 1957 -1962 Studium der Geschichte, der Germanistik und der Philosophie in Köln, Berlin und Kiel
  • Anschließend Promotion in holsteinischer Landesgeschichte
  • Tätigkeit im Schul- und Hochschuldienst des Landes Schleswig-Holstein (u.a. am Historischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität Kiel)
  • 1973 - 2000 Leiter des Gymnasiums Bad Bramstedt (Jürgen-Fuhlendorf-Schule)


Publikationen

Zahlreiche Veröffentlichungen zur historischen Landeskunde und zur allgemeinen Geschichte in diversen Zeitungen und Zeitschriften.
 
  1. March, U.: Das Ende des klassischen Staates. Frankfurt/M: Haag und Herchen 2002
  2. Bollmann, P., March, U. u. Petersen, T.: Kleine Geschichte Europas. Schnellroda: Edition Antaios 2004
  3. Bollmann, P., March, U. u. Petersen, T.: Kleine Geschichte der Deutschen. Schnellroda: Edition Antaios 2004
  4. March, U.: Kleine Geschichte deutscher Länder. Regionen, Staaten, Bundesländer. Graz: Ares Verlag 2006
  5. March, U.: Föreralismus - Fakten - Probleme - Chancen. Berlin: Schibri Verlag 2008
  6. March, U.: Milchklümpern und Russenwodka. Kindheitstraum und Kriegstrauma in Pommern. Elmenhorst/Vorpommern: Edition Pommern 2013
  7. March, U.: Kleine Geschichte des Ostseeraums - Einheit und Vielfalt einer europäischen Region. Elmenhorst/Vorpommern: Edition Pommern 2016
           

 


Home > Verlag > Autoren/Künstler > Ulrich March