Home Landkreis Bütow

Der Kreis Bütow entstand am 1. Januar 1846 aus dem Distrikt Bütow (südlichen Teil des bisherigen Lauenburg-Bütowschen Kreises). Der Lauenburg-Bütowsche Kreis war 1773 aus den Landen Lauenburg und Bütow hervorgegangen.

Der Kreis Bütow gehörte zum Regierungsbezirk Köslin.

Am 30. November 1920 erhielt der Kreis Bütow die Landgemeinde Zukowken aus dem bisherigen Kreis Karthaus.

Zum 30. September 1929 fand auch im Kreis Bütow eine Gebietsreform statt, bei der alle bisher selbst- ständigen Gutsbezirke aufgelöst wurden.

Zum 1. Januar 1939 führte der Kreis Bütow entsprechend der jetzt reichseinheitlichen Regelung die Bezeichnung Landkreis.

Im Frühjahr 1945 wurde das Kreisgebiet durch die Rote Armee erobert und anschließend unter polnische Verwaltung gestellt. Es begann die Zuwanderung von Polen und Ukrainern. Die deutsche Bevölkerung wurde aus ihren Wohnungen gedrängt und vertrieben. Von 1946 bis 1975 bestand ein polnischer Landkreis (Powiats). 1999 wurde der Landkreis unter dem Namen Powiat Bytowsk (Bütow) neu errichtet. Die Stadt Bütow (Bytów) wird wieder Kreisstadt.

 


Home > Pommernkunde > Kreise > Landkreis Bütow