Home Helmut Maletzke

 

Vita

  • 1920 Geboren am 08.10. in Neustettin
  • 1923 Umzug der Familie nach Kolberg
  • 1939 Abiturprüfung und danach Arbeitsdienst
  • 1939-1945 Wehrdienst, Mehrfache Verwundungen. 
  • 1945 Arbeit als freischaffender Grafiker in Greifswald.
  • 1946 Mitbegründer der norddeutschen Künstlergruppe "Die Buhne"
  • 1948 Mitglied im "Verband Bildender Künstler" (VBK)
  • 1947- 1957 Arbeit als wissenschaftlicher Zeichner an der Chirurgischen Universitätsklinik Greifswald
  • 1954 -1957 Studium als Externer am "Caspar-David-Friedrich-Institut für Kunstgeschichte" an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.
  • 1959 Erste eigene Ausstellungen in den Museen Greifswald, Schwerin und Magdeburg
  • 1960 Viermonatige Reise als Besatzungsmitglied auf dem Motorschiff "Magdeburg" nach Afrika und Ostasien.
  • 1971-1972 Berufsverbotsverfahren des DDR-Regimes wegen „Verbildung des Bewusstseins der Menschen“.
  • 1972 Der Zentralvorstand des Berufsverbandes beschließt ein Verbot, das ihm die Ausführung aller baugebundenen Kunst untersagt. Die Mitgliedschaft bleibt bestehen. 
  • 1977 Nach langen Verhandlungen erhält er die Erlaubnis für eine eigene Grafikausstellung bei der Galerie Hüning in Münster/Westfalen, er darf jedoch nicht zur Eröffnung fahren.
  • 1990 Zahlreiche Einladungen zu Ausstellungen in aller Welt (New York, Los Angeles, Moskau, Neustettin, Stockholm, St. Petersburg)
  • 1996 Ehrung mit dem Pommerschen Kulturpreis der Landsmannschaft
  • 1997 Begründer und ehrenamtlicher Leiter der Greifswalder Kunsthalle „Pommernhus“ Organisator nationaler und internationaler Kunstausstellungen.
  • 1997-2002 1. Vorsitzender des gesamtdeutschen Pommerschen Künstlerbundes e. V. (gegründet 1916 in Stettin).
  • 2002 Initiator und Mitbegründer des deutsch-polnischen Künstlerbundes „Ars Pomerania“ 
  • 2004 Gründer und ehrenamtlicher Leiter des Kunsthauses „Neues Pommernhus“ in Greifswald
  • 2005 Errichtung der rechtsfähigen Stiftung des bürgerlichen Rechts „Helmut – Maletzke -Stiftung
 Helmut Maletke und Eckhard Buchholz
Helmut Maletzke (li.) und Eckhard Buchholz (re.)


Publikationen

  • 1997 erscheint der 1987 vollendete Roman „Signum B. T.“ und der Erzählband “Styx“
           

Internet

 


Home > Verlag > Autoren/Künstler > Helmut Maletzke